Weihnachtsnewsletter 2020

Liebe Ski-Club 91 Mitglieder,

das nun zu Ende gehende Jahr 2020 hat uns allen sehr viel abverlangt. Die Corona-Pandemie – ein kleiner Virus – hat die Welt verändert und tut es weiterhin. Lockdown, Infektionsschutzmaßnahmen, Maskenpflicht, Abstand halten – all das war zu Beginn des Jahres noch unbekannt und verlangt jetzt hohe Disziplin, auch in unserem sportlichen Umfeld.

Ich danke Euch von Herzen, dass Ihr unserem Verein in diesen schwierigen Zeiten die Treue gehalten habt und ich danke insbesondere dem Vorstand und allen ehrenamtlichen Helfern, die immer dann organisiert und angepackt haben, wenn sie gebraucht wurden.

Ich lade Euch hiermit ein, auf das sportlich in vielen Belangen herausfordernde Jahr 2020 zurückzublicken.

Das Jahr startete mit einer geplanten Fahrt unserer Kollegen vom Skiclub Brenken nach Winterberg, wo wir mit einer kleinen Gruppe als Gäste mitfahren wollten. Leider fiel die Fahrt aufgrund milder Temperaturen aus. Der 2. Anlauf zum Flutlichtskifahren war Ende Januar, wo es zum Flutlichtfahren nach Willingen gehen sollte. Aufgrund der immer noch milden Temperaturen konnten wir zu dem Termin zwar nicht Skifahren, wir haben uns daher entschieden, die gleichzeitig stattfindende Flutlichtparty in Willingen zu besuchen. 

Am 07.02. sind wir dann mit einer kleinen Delegation beim Skiclub Brenken mitgefahren. Diesmal hat es geklappt. Wer hätte zu dem Zeitpunkt gedacht, dass das – abgesehen von Reisen außerhalb des Ski-Clubs – für 2020 das letzte Mal in der Saison 2019/2020 auf Brettern war.

Unsere Mitgliederversammlung am 06.03.2020 war im Prinzip die letzte Veranstaltung, die unter relativ normalen Umständen und ohne besondere Abstandsregeln durchgeführt wurde, obwohl die ersten Hygieneregeln bereits damals in Kraft getreten waren.

Zu dem Zeitpunkt gab es schon reichlich Rückfragen zum Thema Reiseregelungen, doch offiziell war unsere Reise zur Bettmeralp zu dem Zeitpunkt noch nicht gefährdet. Das änderte sich schlagartig am 12.03., als zunächst Österreich begann, Skigebiete zu schließen, am 13.03. zog dann die Schweiz nach, somit war dann unsere Bettmeralp Skifreizeit 2020 gestrichen.

In dem Zuge des ersten Lockdowns mussten dann auch die verbleibenden Skigymnastik Termine abgesagt werden.

Aufgrund der Lockerungen im Sommer konnten wir trotz Abstandsregeln zwischen Juni und August 3 Wasserskitermine durchführen, die gut angenommen wurden.

Am 05.09. haben wir aufgeteilt in 2 Gruppen (50 und 25 km) eine Fahrradtour mit Rast in Wünnenberg und Abschluss in Ackfelds Biergarten organisiert.

Am 01.10 ist dann die allseits beliebte Skigymnastik unter der Leitung unserer Übungsleiterinnen Lucy und Gilla gestartet Leider war es damit am 29.10. schon wieder vorbei, da dann der Lockdown light Einzug gehalten hat.

Um trotzdem die sportlichen Aktivitäten weiterzuführen, hat der Vorstand beschlossen einige online Skigymnastiktermine unter der Leitung unseres Vorstandsmitgliedes Petra zu organisieren. Als Vorteil kann auf jeden Fall verbucht werden, dass auch weiter entfernte Mitglieder und Freunde des Skiclubs problemlos teilnehmen können. 2 Termine haben bereits stattgefunden, den Teilnehmern hat es viel Spaß gemacht, auch weil man sich im Anschluss noch untereinander virtuell bei einem Getränk austauschen konnte. Im neuen Jahr planen wir noch einige online Termine, sofern der Lockdown anhält.

Sobald die Maßnahmen allerdings gelockert werden, hoffen wir wieder in der Halle mit den bewährten Übungsleiterinnen Lucy und Gilla weitermachen zu können.
Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Übungsleiterinnen Lucy, Gilla und unsere Online-Trainerin Petra!

Im kommenden Jahr 2021 feiert der Ski-Club 91 Büren e.V. sein 30jähriges Jubiläum!

Als ersten Teil der Feierlichkeiten unseres im nächsten Jahr stattfindenden 30 jährigen Jubiläums haben wir uns schon zeitig entschlossen vom 23.01.2021 bis 30.01.2021 eine Jubiläumsfahrt nach Fieberbrunn anzubieten. Natürlich müssen wir auch hier beobachten, wie sich die Lage entwickelt. Wir haben hier mit den Hotelbesitzern flexible Stornobedingungen vereinbart, so dass wir hier bis Anfang Januar Zeit haben, eine Entscheidung zu treffen.

Die Jahreshauptversammlung 2021 erfolgt natürlich unter Einhaltung der zu dem Zeitpunkt geltenden Corona-Schutzbestimmungen, wobei wir alternativ oder ggf. auch ausschließlich eine Online-Teilnahme ermöglichen werden. Bitte notiert Euch im Vorfeld bereits Freitag, den 05.03.2021 als Termin für die Versammlung. Eine offizielle Einladung erfolgt separat.

Wie wir bereits bekanntgegeben haben, können wir in den Osterferien 2021 keine Jugend- und Familienskifreizeiten auf die schöne Bettmeralp (Wallis/Schweiz) anbieten, da sich nach derzeitigem Ermessen in unserer langjährigen Unterkunft kein schlüssiges Corona-konformes Hygienekonzept umsetzen lässt.

Derzeit ist ein Skibetrieb in Deutschland aufgrund des Corona-Shutdowns nicht möglich. Gemäß den aktuellen Verordnungen bleiben die Skigebiete im Sauerland bis zum 10.01.2021 geschlossen. Die Liftbetreiber, Verleiher, Schulen und Gastronomiebetriebe werden sobald es möglich ist, alles tun, die notwendigen Maßnahmen umzusetzen, damit wir den legendären Skibus in die nahegelegenen sauerländischen Skigebiete (Willingen und Winterberg) wieder einsetzen können.

Wir wünschen Euch besinnliche und frohe Feiertage und ein bewegungsreiches, erfolgreiches und vor allem gesundes Ski-Jahr 2021.

Mit sportlichen Grüßen

Wolfgang Schlüter

Vorsitzender